Sonntag, 30. Dezember 2012

2012 ... 2013


2012 war ein Jahr der großen Veränderungen. Es hat mich auf die andere Seite der Welt verschlagen, meine Familie und Freunde sind viel zu weit weg - und gleichzeitig habe ich eine "neue" Familie gewonnen und lerne Menschen kennen, von denen einige vielleicht einmal so gute Freunde werden wie die, die ich zurück lassen musste.

2012 war auch in Bezug auf das Schreiben voller Hochs und Tiefs. Und auch, wenn manche Entscheidungen, die ich getroffen habe, nicht leicht waren, glaube ich nach wie vor, dass mein Bauchgefühl ein guter Ratgeber ist.

Am Ende diesen Jahres überwiegt das Staunen. So viel Bewegung und Veränderung. Als wäre 2012 der Zeitraum gewesen, um Schwung zu holen. Kennt Ihr das Gefühl, auf einer Schaukel zu sitzen und sie immer höher zu treiben? Wenn der Magen nach unten gepresst wird ... und dann die Ketten am höchsten Punkt kurz durchhängen? So in etwa war 2012.

Aber nun kommt 2013. Und ich glaube, ich springe von der Schaukel. Am höchsten Punkt. Fliegen und Adrenalin. Ja, auch wieder landen. Hoffentlich auf nicht all zu steinigem Grund.

2013 beinhaltet viele Herausforderungen für mich. Staub & Stolz zu überarbeiten und mit Incubus zu einem Buch machen. Parallelwelt zu schreiben – ohne die Unterstützung einer Online-Leserschaft. Mich weiteren Projekten für und mit eben dieser Online-Leserschaft widmen. In einem neuen Land wurzeln. Arbeit finden. Freunde nicht zu weit davon treiben zu lassen. Sich auf neue Menschen einlassen. Das Träumen nicht vergessen. Vor allem das Letztere.

Damit Ihr wisst, was ich um Mitternacht des 31.12.2012 sehen werde. Foto: C.Dewi.

Ich wünsche Euch ein wunderbares Jahr 2013 - voller Möglichkeiten, Mut und lieben Menschen um Euch herum.

Dewi




Kommentare:

  1. Ich wünsche dir alles Gute mit den Projekten und auch fürs kommende Jahr!
    Dieses Schaukel-Gefühl hatte ich dieses Jahr ebenfalls. Mehrfach.
    Als Kind habe ich es geliebt.
    Aber sobald es weit entfernt von Schaukeln auftritt, reißt es einem den Boden unter den Füßen fort.
    Aber ich freue mich wahnsinnig auf Staub und Stolz und sicherlich auch auf jede weitere Geschichte, die von dir erscheint!

    Einen guten Rutsch wünsche ich dir! =)

    LG Cers

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich wünsch dir von ganzem Herzen, das alle deine Träume und Wünsche in Erfüllung gehen, das deine neue Heimat gut zu dir ist, dich inspiriert und dir Mut macht, all das Neue anzunehmen, das dir das alte Jahr beschert hat. Werde oder sei glücklich dort.
    Liebe Grüsse an Dich (Euch) und einen guten Rutsch Niff

    AntwortenLöschen